Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

Deutsche Wanderjungend im SGV Müschede

Wir bauen Nistkästen

Mo., 08. Februar 2021

Der SGV Müschede liefert euch am 27.02. bis 11 Uhr den Bausatz für den Nistkasten und Farbe nach Hause. Und dann könnt ihr werkeln: Dank unserer medialen Bauanleitung können die Kinder mit Hilfe ihrer Eltern den Nistkasten zusammenbauen. Anschließend können die Kinder ihren Nistkasten bemalen und dadurch verschönern.

Anmeldungen bitte bis zum 19.02. an Jugendwart Christian Becker (Tel. 0176 23556307). Oder ihr füllt unser Kontaktformular aus. Wir benötigen folgende Informationen bei der Anmeldung: Name, Alter und Adresse des teilnehmenden Kindes.


Action Pur am SGV-Jugendhof

Sa., 12. September 2020

Da das für 2020 geplante Action Pur-Wochenende pandemiebedingt ausfallen musste, hat die Deutsche Wanderjugend im SGV als Alternative einen actionreichen Erlebnistag ausgerichtet. Dieser fand unter Müscheder Beteiligung am 12. September im SGV‑Jugendhof in Arnsberg statt. Das Wetter zeigte sich dabei von der besten Seite. Die Kinder und Jugendlichen wurden entsprechend der Vorgaben zum Infektionsschutz in kleine Bezugsgruppen eingeteilt und dann startete das vielseitige Programm.

Beim Klettern ging es entlang einer wackligen Strickleiter in die Bäume, um hoch oben auf einer Hängebrücke mit einer großartigen Aussicht belohnt zu werden. Auf den Boden zurückgekehrt war das Angebot aber nicht weniger spannend: In einem selbst gestalteten „Biathlonstadion“ konnten sich die Teilnehmenden richtig auspowern. Der angrenzende Wald wurde für eine Schnitzeljagd genutzt, bei der erfolgreiches Spurenlesen gefragt war. Zudem wurden auf dem Gelände des Jugendhofs „Sauerland Stones“ bemalt, Wikingerschach gespielt und zum Ausklang gab es ein Lagerfeuer.

Der SGV-Jugendvorstand hat mit Unterstützung von weiteren Ehrenamtlichen somit zu einer Zeit, in der die Sport- und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche eingeschränkt sind, ein tolles Angebot zusammengestellt. Die Vorbereitung war dabei ganz anders als sonst: Zum einen, weil die Vorbereitungen vollständig über digitale Besprechungen gelaufen sind und zum anderen, weil die Jugendarbeit an die Regeln zum Infektionsschutz angepasst werden mussten. Es hat sich gelohnt!

Bezugsgruppe.jpg